2019-04-22_Visitas_Tematicas_4.jpg


CAPELA-MÚNDI

Zeitweilige feierliche Ausstellung 
der Hundertjahrfeier der Erbauung der Erscheinungskapelle

Vom 1. Dezember 2018 bis zum 15. Oktober 2019

Saal des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit 

täglich von 9h00 bis 18h00 | Eintritt frei

Über die die Bedeutung,
die eine kleine weiße Kapelle
für einen Großteil der Menscheit annehmen kann:
vom historischen zum symbolischen Weg eines geistlichen Gebäudes.

Aus neun Abteilungen bestehend, baut die Ausstellung auf eine sorgfältige geschichtliche Untersuchung auf, die in der Erscheinungskapelle eine der wichtigsten Ikonen des Heiligtums von Fatima sieht. 
Da sie von einem Wunsch ausgehend errichtet wurde, den die Hirtenkinder, so versichern sie, von der Jungfrau Maria erhalten haben, wird dieser kleine Tempel traditionellen Baus als das Herz des Heiligtums von Fatima angesehen und um ihn herum finden die intimsten Glaubensoffenbarungen der Pilger der Cova da Iria statt.

In einer museologischen Sprache werden Themen wie der physische Aufbau der Kapelle, die Figuren, die mit ihr verbunden sind, die Dynamitexplosion von 1922, sowie die ihr zugesprochenen Symbolhaftigkeit bearbeitet. Dazu werden Objekte mit historischem und künstlerischem Wert, nicht nur aus dem Museum des Heiligtums von Fatima, sondern auch aus anderen Museumsinstituten, wie Museen, Bibliotheken und Palästen des portugiesischen Staates und Museen und Archiven der katholischen Kirche ausgestellt. Verschiedene andere kirchliche Einrichtungen (Gemeinden, Ordensgemeinschaften, Bruderschaften und Diözesen dieses Landes und Spaniens) haben ebenfalls Ausstellungsstücke zur Verfügung gestellt, so dass der Besuch dieser Ausstellung zu einem bildenden und ästhetisch genussvollen Erlebnis wird.

2019-04-22_Visitas_Tematicas_1.jpg

 



Kommissariat und Museologie: Marco Daniel Duarte
Architektur: M.ª Joana Delgado 
Design: Inês do Carmo

 

Icon_Sol.jpg

Visitas guiadas
3 de dezembro de 2016 a 30 de dezembro de 2017: todos os sábados, 11h30 - 12h15 e 15h30 - 16h15

Visitas temáticas
2 de maio, 6 de junho, 4 de julho, 1 de agosto, 5 de setembro e 3 de outubro de 2018, 21h15 - 22h00
 

Virtueller Besuch

D0203564.jpg

Die Farben der Sonne: Das Licht von Fatima in der heutigen Welt

Sonderausstellung zur Erscheinung vom Oktober 1917

26. November 2016 bis 31. Oktober 2018

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika der Allerheiligsten Dreifaltigkeit

von 09:00 bis 19:00 Uhr | Eintritt frei

Durch das vorhandene Fotomaterial vom 13. Oktober 1917, die direkten und indirekten Berichte über das Sonnenwunder und weitere audiovisuelle Mittel möchte diese Ausstellung die Kulisse und das Ambiente des Tages der letzten Erscheinung der Jungfrau Maria in Fatima nachbilden. Ausgehend von diesen Erinnerungen wird sich der Besucher bewusst, dass das Sonnenwunder nicht der Abschluss der Geschichte der Erscheinungen gewesen ist, sondern der Anfang einer Geschichte, in welcher der Pilger zum eigentlichen Hauptdarsteller wird.


 

Terra e Ceu com visitas.jpg


Erde und Himmel: Pilger und Heilige von Fatima

Zeitweilige Ausstellung zum Andenken an die Erscheinung im September 1917

28. November 2015 bis 31. Oktober 2016

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

von 09:00 bis 19:00 Uhr | Eintritt frei

Diese Ausstellung ist vor allem eine Erfahrung, die den Besucher dazu bringt, einen Weg zu beschreiten, der diese zwei nicht-antagonischen, sondern, gemäß der Botschaft von Fatima, sich lichtreich ergänzende Begriffe spiegelt. Mit festen Füssen, denn sie hinterließen ihren Abdruck auf der Erde, blicken die Pilger gen Himmel. Zwischen Himmel und Erde zeichnen sich, in der Tat, viele Namen ab, die eines Tages Fatima als Ort der Heiligkeit erfuhren


 

Cristo_Neste Vale de Lagrimas_recorte.jpg


In diesem Tal der Tränen

Zeitweilige Ausstellung zum Andenken an die Erscheinung im August 1917

29. November 2014 bis 31. Oktober 2015

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Unter dem Motto des von den Hirtenkindern gelebten Dramas Mitte August 1917, ist “In diesem Tal der Tränen“ eine betende Betrachtung der schrecklichen Erlebnisse, des Stöhnens, des Weinens und der Flehen, welche die Dramen des gegenwärtigen Zeitalters mitbegründen und die im Licht der Hoffnung, die aus der Botschaft von Fatima ausstrahlt, gesehen werden.  


 

Leitura do segredo_recorte.jpg


Geheimnis und Offenbarung

Zeitweilige Ausstellung zum Andenken an die Erscheinung im Juli 1917

30. November 2013 bis 31. Oktober 2014

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Unter dem Motto der Erscheinung im Juli 1917, stellt das Heiligtum von Fatima den Pilgern eine zeitweilige Ausstellung vor, die durch geschichtliche Dokumentation und künstlerische Sammlung eins der bedeutendsten Themen von Fatima aufnimmt: das Geheimnis, das von der Cova da Iria aus zur Betrachtung einer gesamten gegenwärtigen Welt führt. „Geheimnis und Offenbarung“ bringt die Besucher dazu, zu verstehen, dass „die Botschaft von Fatima uns dazu einlädt, dieser Verheißung uns anzuvertrauen“, die im Evangelium enthalten ist: „In der Welt werdet ihr Drangsal haben, aber seid nur getrost, ich habe die Welt überwunden! (Joh 16,33)“ (Joseph Ratzinger, Theologischer Kommentar zum Geheimnis von Fatima). 


 

Coracao_exposicao.jpg


Sein, das Geheimnis des Herzens

Zeitweilige Ausstellung zum Andenken an die Erscheinung im Juni 1917

24. November 2012 bis 31. Oktober 2013

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Unter dem Titel “Sein, das Geheimnis des Herzens” wurden sechs Themengebiete erstellt, durch die eine Erzählung stattfindet, die den Besucher dazu führt, eine - mal gefühlvolle, mal reflektierende – Erfahrung über die Thematik des Unbefleckten Herzen Mariens zu machen, die dort sowohl in ihrer geschichtlichen, als auch in ihrer theologischen und geistlichen Komponente, durch verschiedene Dokumente und Kunstwerke, bearbeitet wird. “Sein, das Geheimnis des Herzens” möchte somit einen Beitrag zu dieser Reflektion über diese Marienverehrung leisten, die, obwohl bereits seit dem XVII. Jahrhundert in den Herzen der Gläubigen eingraviert, von Fatima aus eine universelle und gegenwärtige Projektion erfährt. 


 

Exposicao missionaria.jpg


Erweitere den Platz deines Zeltes

Missionarsausstellung

12. Mai bis 31. Oktober 2012

Convivium des Heiligen Augustinus | Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Mit dem Titel “Erweitere den Platz deines Zeltes“, ein Auszug aus dem Buch Jesajas, wurde diese Missionarsausstellung von den Missionarsinstituten Ad Gentes, den Missionarsanimatoren Ad Gentes, den Päpstlichen Missionswerken und dem Heiligtum Unserer Lieben Frau des Rosenkranzes von Fatima erarbeitet. Durch die Ausstellung soll der Besucher, gemäß verschiedener Rhythmen, die Wirklichkeit der Mission erfahren, ab einem theologischen Bewusstsein, dass Gott als Missionar betrachtet und die Missionstätigkeit als Quellkommunikation, die aus der Dreifaltigkeit abgeleitet ist, sieht. 

 
PDF

ZEITTAFEL

21 sep 2019

Messe, auf Portugiesisch, in der Kapelle des Todes Jesu

  • 16h30
Messe

Rosenkranz, in der Erscheinungskapelle

  • 18h30
Rosenkranz
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ihr derzeitiger Internetbrowser ist veraltet. Um Ihre Navigation zu optimieren, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.