01.märz, 2018

2018-03-01_Primeiros_Sabados_2.jpg

Das Heiligtum überträgt live auf seiner Webseite die Feier der Herz-Mariä-Sühnesamstage 

Auf der offiziellen Website des Heiligtums von Fatima wird das Programm der Herz-Mariä-Sühnesamstage jeweils am ersten Samstag im Monat das ganze Jahr über live übertragen.

Die Online-Übertragung, die unter www.fatima.pt verfügbar ist, wird drei Momente umfassen: die Heilige Messe, die um 11:00 Uhr in der Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit gefeiert wird; die Sühneandacht zu Ehren des Unbefleckten Herzens Mariä mit dem Rosenkranzgebet und einer Viertelstunde, in der wir der Gottesmutter Gesellschaft leisten, um 14:00 Uhr in der Erscheinungskapelle; und die Meditation und eucharistische Anbetung in der Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit, von 15:00 bis 16:00 Uhr.

Die Andachtsform der ersten Sühnesamstage vermittelt die Erfahrung einer tröstenden und sühnenden Gebetszeit zu Ehren des Unbefleckten Herzens Mariens und wurde von Unserer Lieben Frau während ihrer Erscheinung vom 13. Juli 1917 den Hirtenkindern angekündigt. Später wurde sie der Seherin Lucia bei der Erscheinung vom 10. Dezember 1925 in Pontevedra (Spanien) anvertraut, wie es in den „Erinnerungen von Schwester Lucia“ beschrieben ist.

„Darauf sagte die Heiligste Jungfrau: ‚Meine Tochter, sieh mein Herz umgeben von Dornen, mit denen es die undankbaren Menschen durch ihre Lästerungen und Undankbarkeiten ständig durchbohren. Bemühe wenigstens du dich, mich zu trösten und teile mit, dass ich verspreche, all jenen in der Todesstunde mit allen Gnaden, die für das Heil dieser Seelen notwendig sind, beizustehen, die fünf Monate lang jeweils am ersten Samstag beichten, die heilige Kommunion empfangen, einen Rosenkranz beten und mir während 15 Minuten durch Betrachtung der 15 Rosenkranzgeheimnisse Gesellschaft leisten in der Absicht, mir dadurch Sühne zu leisten.‘“

Entsprechend der eindringlichen Bitte um Wiedergutmachung im Geschehen von Fatima erscheint die Andachtsform der ersten Sühnesamstage als Mittel, sie zu erreichen, so dass eine der Bedingungen für die Erfüllung der Wünsche Unserer Lieben Frau die Teilnahme am Sakrament der Versöhnung ist.

Diese Andachtsform wurde vom Bischof von Leiria am 13. September 1939 in Fatima approbiert.

PDF

ZEITTAFEL

22 aug 2019

Messe, auf Portugiesisch, in der Basilika Unserer Lieben Frau des Rosenkranzes von Fatima

  • 07h30
Messe

Rosenkranz, in der Erscheinungskapelle

  • 12h00
Rosenkranz
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ihr derzeitiger Internetbrowser ist veraltet. Um Ihre Navigation zu optimieren, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.